Zahnersatz Berlin - Wir beraten Sie gern

Denn die Beratung für Zahnersatz in Berlin ist das A und O

Gesunde, natürliche Zähne sind ein wichtiger Teil unseres Körpers. Kariöse, beschädigte oder fehlende Zähne beeinträchtigen die Kaufunktion. Deshalb sollten erkrankte oder verlorengegangene Zähne wiederhergestellt werden. Dabei sind aber auch die Ästhetik und Phonetik (Lautbildung) zu berücksichtigen. Denn neben dem Kauen sind das ungehinderte Sprechen und das gute Aussehen nicht zu unterschätzende und mitentscheidende Gesichtspunkte für jeden Patienten. Bei der Herstellung des Zahnersatzes arbeiten auf der medizinischen Seite der Zahnarzt und auf der technischen Seite der Zahntechniker Hand in Hand. - Zahnersatz Berlin

zahnersatz berlin

Hauptursachen für den Zahnverlust sind Karies (Zerstörung der Zahnhartsubstanz) und die sogenannte Parodontose, eigentlich Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates). Diese Schäden werden durch die sogenannte Plaque, d. h. durch sich ständig neu bildende Zahnbeläge bewirkt. Wenn die Zähne nicht durch regelmäßiges, gründliches Zähneputzen plaquefrei gehalten werden, kann unter den Belägen Karies entstehen. Davon ist zunächst die Schmelzschicht, danach die darunterliegende Dentinschicht betroffen. Karies muß unbedingt vom Zahnarzt entfernt werden, da sonst immer größere Zahnschäden drohen. Wird nichts unternommen, schreitet die Karies weiter fort, bis sie am "Nerv" (Zahnpulpa) angekommen ist und ihn schließlich abtötet. Dieser Vorgang ist mit den oft typischen Zahnschmerzen verbunden. Zudem verursacht die Plaque Zahnfleischentzündungen und in deren Folge Parodontose. Auch diese kann unbehandelt zu Zahnverlust führen.
Muß ein Defekt im Zahn verschlossen oder ein Zahn ersetzt werden, stehen viele Patienten vor der Frage, welche Versorgung, welcher Zahnersatz für sie persönlich am besten geeignet ist. Die vorliegende Broschüre soll als kleiner Leitfaden dienen, der den Weg zum individuell besten Zahnersatz zeigt. Die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten und ihre technische Realisierung werden speziell für die Formen des festsitzenden Zahnersatzes dargestellt. Es wird erläutert, welche Entscheidungskriterien eine Rolle spielen und weiche Punkte zu beachten sind. Die Tabelle i gibt einen Überblick über die verschiedenen Versorgungsarten, und zwar in Abhängigkeit vom Schadensumfang. - Zahnersatz Berlin

Kronen -Zahnersatz Berlin

Bei weit fortgeschrittener Karies bzw. starkem Verlust von Zahnsubstanz ist die Versorgung mit einem Inlay oder einer Teilkrone nicht mehr möglich. Hier bietet sich mit der Überkronung des gesamten Zahnes eine in bezug auf Ästhetik, Funktion und Haltbarkeit hochwertige Lösung. Eine künstliche Krone dient dem Wiederaufbau des Zahnes und wird von Zahnarzt und Zahntechniker so gestattet, daß sie sich zu den Nachbarzähnen und den Zähnen im Gegenkiefer harmonisch eingliedert. - Zahnersatz Berlin

zahnersatz berlin

Eine Überkronung kann aber außerdem dazu dienen, Zahnfehlstellungen zu korrigieren.

Wie bei Einlagefüllungen und Teilkronen sind für die Versorgung mit einer Krone mindestens zwei Sitzungen erforderlich. In der ersten Sitzung wird der Zahn präpariert. Anschließend werden die Abformungen des Ober- und Unterkiefers genommen und der Zahn mit einem Provisorium versorgt. Aus den Abformungen erarbeitet der Zahntechniker Modelle, die er in den Kaufunktions-Simutator einbaut und auf denen die Krone gestattet wird. Der Herstellungsgang variiert je nach Kronentyp. Die definitive Befestigung von Kronen im Mund erfolgt in der Regel mit einem Spezialzement durch den Zahnarzt Berlin. - Zahnersatz Berlin

Vollgusskrone -Zahnersatz Berlin

Die Vollgußkrone wird vom Zahntechniker im Gußverfahren hergestellt. Die Grundlage dafür sind die vom Zahnarzt erarbeiteten Unterlagen. Die Vollgußkrone besteht aus einer mundbeständigen Legierung, in der Regel aus einer Edelmetall-Legierung. Aus ästhetischen Gründen ist sie vor allem für den Seitenzahnbereich (Backenzähne) geeignet. Vollgußkronen zeichnen sich durch eine große Stabilität und Verschleißfestigkeit aus; sie haben dadurch eine lange Lebensdauer. - Zahnersatz Berlin

Verblendkronen -Zahnersatz Berlin

Mit einer Verblendkrone kann der Zahn optisch ansprechend nachgebildet werden. Sie besteht aus einem Metallgerüst, das im sichtbaren Bereich Anteile für eine Verblendung ausspart. Bei der Präparation dieser Kronenform wird daher mehr Zahnsubstanz abgetragen als bei einer Vollgußkrone, damit der Zahntechniker das Metall im sichtbaren Bereich mit zahnfarbenen Massen ästhetisch hochwertig verblenden kann. Das Metallgerüst wird in der Regel gegossen, kann aber auch über andere zahntechnische Verfahren hergestellt werden. Die Verblendmaterialien -Kunststoff oder Keramik - stehen in einer Vielfalt von unterschiedlichen Zahnfarben zur Verfügung, was eine optimale Anpassung der Krone an die Nachbarzähne ermöglicht. Die im Bild gezeigte Krone weist am Zahnhals einen schmalen, eventuell sichtbaren Saum aus Metall auf, der mit bestimmten Herstellungstechniken auch vermieden werden kann.

Bei der Kunststoffverblendkrone wird der zahnfarbene Werkstoff schichtweise auf das Metallgerüst aufgetragen und ausgehärtet. Anschließend wird die Verblendung individuell nach der Zahnform und -farbe des Patienten ausgearbeitet und hochglanzpoliert, so daß sie sich harmonisch in die Zahnreihe des Patienten einpaßt. Kunststoffverblendungen können sich im Lauf der Jahre verfärben und unansehnlich werden. Sie sind nur mäßig abrasionsfest und daher nicht geeignet für die Verblendung von Kauflächen. Die Lebensdauer von Kunststoffverblendungen ist dementsprechend begrenzt. Defekte Kunststoffverblendungen können nur sehr seiten direkt im Mund des Patienten repariert werden. Bei einer Keramikverblendkrone wird die keramische Masse in einem aufwendigen Schicht- und Brennverfahren auf das Metallgerüst aufgetragen. Auch hier wird, wie bei der Kunststoffverblendkrone, die Zahnfarbe individuell ausgesucht. Keramische Verblendungen können vom Zahntechniker dem natürlichen Vorbild täuschend ähnlich nachgebildet werden; sie sind farbstabil und abrasionsfest. Die Verbindung der Keramik mit dem Metall ist dauerhafter als diejenige von Kunststoff. Zu beachten ist lediglich, daß diese Verblendmaterialien trotz ihrer großen Härte wie alte Keramiken - und wie die natürlichen Zähne - beim Aufbeißen auf harte Gegenstände oder auch beim ausgeprägten Zähneknirschen bruchgefährdet sind. Die Reparatur defekter oder abgeplatzter Keramikstücke im Mund ist schwierig und nur sehr eingeschränkt möglich. - Zahnersatz Berlin

Mantelkronen - Zahnersatz Berlin

Mantelkronen bestehen komplett aus einem nichtmetallischen Material, wie Kunststoff oder Keramik. Sie werden vorwiegend im Frontzahnbereich eingesetzt. Im Seitenzahnbereich ist ihr Einsatz nur bedingt möglich, da Kunststoff nicht die Abrasionsfestigkeit natürlicher Zähne besitzt und Keramik zu spröde ist.

Kunststoffmantelkronen können wie bei der Inlayherstellung über eine Wachsmodellation gefertigt werden. Meist werden sie aber vom Zahntechniker frei auf den Modellstumpf aufgetragen und ausgehärtet. Auch hier wird die Farbe der Krone individuell ausgesucht und angepaßt. Bei Kunststoffmantelkronen gelten die gleichen Einschränkungen wie bei Kunststoffverblendkronen. Für die Herstellung einer Keramikmantelkrone gibt es im zahntechnischen Labor mittlerweile eine Vielzahl von Möglichkeiten. Die Kronen können auf dem Modellstumpf aus keramischen Massen in verschiede Arbeitsgängen gebrannt werden. Neuere Verfahren nutzen aber auch, wie bei der Fertigung eines Keramikinlays geschildert, die Wachsmodellation oder andere Techniken.

Die Kronen gehen nach der Fertigstellung zum Zahnarzt zurück, wo sie mit einem leichtfließenden Kunststoff oder Zement eingesetzt werden.
Keramikverblendete Kronen sind in der Gesamtbewertung die ansprechendste Lösung. Der durch die aufwendige Herstellung erforderliche höhere Preis wird mit einem Höchstmaß an Ästhetik, Funktionalität und Beständigkeit belohnt. - Zahnersatz Berlin

Kronen mit Stiftaufbauten - Zahnersatz Berlin

Ist ein Zahn durch Karies soweit zerstört, daß der Nerv (Pulpa) entfernt werden mußte, führt der Zahnarzt eine sogenannte Wurzelkanalbehandlung durch: Das Gewebe des Nervs wird entfernt und durch eine Wurzelfüllung ersetzt. Für diese Art der Behandlung sind mehrere Behandlungssitzungen notwendig. Außerdem benötigt man etwas Geduld, denn erst nach einer gewissen Zeitspanne zeigt sich, ob nach der definitiven Wurzelfüllung die Behandlung Erfolg hat und der Zahn erhalten werden kann. .Ist die Wurzelbehandlung erfolgreich verlaufen und der Zahn beschwerdefrei, wartet der Zahnarzt zur Kontrolle etwa einen Zeitraum von einem halben Jahr ab. Da wurzelbehandelte Zähne mit der Zeit spröde werden, steigt das Risiko, daß sie abbrechen (frakturieren). Deshalb kann es sinnvoll sein, wurzelbehandelte Zähne zusätzlich mit einem Stiftaufbau zu stabilisieren. Dazu wird ein Teil der Wurzelfüllung des Zahnes wieder entfernt und ein Stift angepaßt.

Der Stift sollte mindestens ebenso lang sein wie die Krone des Zahnes. Es gibt vorgefertigte (konfektionierte) oder individuell gefertigte Wurzelstifte. Als Materialien finden mundbeständige Metalle (Titan) und Legierungen (auf Gold- oder Kobaltbasis), in bestimmten Fällen auch sehr feste Keramiken, Verwendung.

Ein konfektionierter Stift wird dem Wurzelkanal angepaßt und anschließend eingeschraubt oder zementiert. Über diesen Stift kann direkt im Mund des Patienten (ähnlich wie eine Füllung) ein plastischer Aufbau, z. B. aus Kornposit, angefertigt werden. Danach wird der Zahn präpariert und abgeformt. Die geeignete Krone wird, wie bereits beschrieben, im zahntechnischen Labor hergestellt.
Stift und Aufbau können auch aus Metall gefertigt sein. Nach der Anpassung des Stiftes wird entweder eine Abformung über den Stift genommen oder mit einem speziell[en Kunststoff direkt im Mund des Patienten ein Aufbau modelliert. Bei beiden Herstellungsarten werden im zahntechnischen Labor die Aufbauten in Metall überführt und anschließend durch den Zahnarzt zementiert. Dann erfolgt die Präparation mit der nachfolgenden Abformung. im zahntechnischen Labor wird die endgültige Krone - nach den bereits beschriebenen Verfahren - hergestellt. - Zahnersatz Berlin

Onlay/Teilkrone - Zahnersatz Berlin

Sind neben größeren Teilen der Kaufläche auch seitliche Anteile des Zahnes zerstört, kann der Zahn mit einem Onlay (Auflagefüllung) oder, weiterführend, mit einer Teilkrone aus Gold oder Keramik versorgt werden. Der Übergang zwischen diesen beiden Restaurationsformen ist fließend. Beide Formen stellen, wie auch das Inlay, eine langfristig funktionell und ästhetisch hochwertige Versorgung dar.
Sowohl das Onlay als auch die Teilkrone werden im gleichen Verfahren hergestellt und vom Zahnarzt auf dem Zahn befestigt, wie es zuvor für die Einlagefüllungen beschrieben wurde. Die Kaufläche und die Beziehung zu den Nachbarzähnen werden vom Zahntechniker funktionsgerecht nachgebildet.

Die Bewertung von Gold- und Keramikonlays siehe Tabelle 2: "Die Inlays im Vergleich". - Zahnersatz Berlin

Veneer (Verblendschale) - Zahnersatz Berlin

Veneers sind filigrane, dem Zahn in Form und Farbe naturgetreu nachempfundene Keramikschalen, die vom Zahntechniker individuell gefertigt werden. Sie können "Schönheitsfehler" an den vorderen Zähnen überdecken, ohne selbst sichtbar zu werden, und so wesentlich zu einem harmonischen und gepflegten Aussehen beitragen.

Verblendschalen sind angezeigt, wenn ein Frontzahn im sichtbaren Bereich nicht mehr den ästhetischen Ansprüchen genügt, z. B. durch ausgedehnte Füllungen, Veränderungen in der Struktur des Schmelzes oder durch Verfärbungen. Der Zahn wird nur im sichtbaren Bereich im Schmelz präpariert. Dafür muß lediglich eine hauchdünne Schmelzschicht abgetragen werden.

Bei der direkten Verblendtechnik wird die Verblendschale aus Kunststoff modelliert und überein spezielles Verfahren an dem Zahn befestigt.
Bei der indirekten Verblendtechnik wird nach der Präparation ein Abdruck genommen, der anschließend ins zahntechnische Labor geht. Dort gestattet der Zahntechniker nach der Modellherstellung die Verblendschale individuell und in der gewünschten Zahnfarbe entweder aus Kunststoff oder Keramik. Diese etwa o,5 mm dünnen Verblendschalen werden mit einem speziellen Kunststoff auf den Zahn geklebt (Adhäsivtechnik). Aufgrund der Lichtdurchlässigkeit und der exakten Anpassung an die Zahnfarbe sind die Verblendschalen vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden eine

Gesunde Zähne sind ein Geschenk der Natur, sie sind kostbar. Nur wer sie regelmäßig pflegt und eine vorteilhafte Erbanlage besitzt, wird sie sein Leben lang behalten.

Funktionstüchtiger Zahnersatz dient der Gesundheit des ganzen Körpers.
Jeder Zahnersatz ist ein durch Zahnarzt und Zahntechniker angefertigtes Unikat - Zahnersatz Berlin

Brücken - Zahnersatz Berlin

Beim Verlust eines oder mehrerer Zähne - Hauptursache hierfür sind Karies und Erkrankungen des Zahnbettes - leidet die Kaufunktion oft erheblich. Die gegenseitige Stabilisierung der Zähne geht verloren, so daß die benachbarten Zähne in die Lücke hineinkippen können. Auch Fehlbelastungen bei den Seitenzähnen sind die Folge. Beim Verlust eines Frontzahnes sind darüber hinaus die Aussprache sowie das Aussehen meist erheblich beeinträchtigt. Außerdem hat der entsprechende Zahn des Gegenkiefers keinen Kontakt mehr und kann in die Lücke "hineinwachsen".

zahnersatz berlin

Durch die Fehlbelastungen werden auch die Kaumuskulatur und das Kiefergelenk in Mitleidenschaft gezogen. All diese Schwierigkeiten können durch das Einsetzen einer Brücke, bei der die aufgrund des Zahnverlustes entstandene Lücke geschlossen wird, verhindert werden: Sie sichert die Kaufunktion, stabilisiert die verbliebenen Zähne und ermöglicht die Wiederherstellung einer lückenlos einwandfreien und ästhetisch ansprechenden Zahnreihe.

Bei der Anfertigung einer Brücke werden die Zähne, die die Lücke begrenzen, für eine Überkronung präpariert und anschließend über die Präparation sowie vom Gegenkiefer Abformungen genommen. Der Zahntechniker erstellt dann mit Hilfe der Abformungen, wie bei der Krone beschrieben, die Modelle und setzt sie in einen Kaufunktions-Simutator ein. Die Brücke wird in Wachs modelliert und im Gußverfahren anschließend in Metall überführt, ausgearbeitet und poliert. Brücken können wie Kronen zahnfarben mit Keramik verblendet werden. Die fertige Brücke geht an den Zahnarzt zurück, der sie definitiv einsetzt.

Die Gestaltung der Brücke richtet sich danach, welche Zähne sie ersetzen soll. Eine Brücke im Seitenzahnbereich sieht anders aus als eine Brücke im Frontzahngebiet. Das hängt vor allem im Frontzahngebiet mit den Ansprüchen an Ästhetik und Phonetik zusammen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Brücken in eine Zahnreihe einzugliedern. So kann eine Brücke nicht nur eine, sondern auch mehrere Lücken verschließen. Für die Herstellung einer Brücke sind  je nach Aufwand oder Größe der Brücke  mindestens zwei Sitzungen notwendig. Manchmal ist es erforderlich, Präparation und Abdrucknahme zu trennen oder eine Gerüstanprobe vor dem Verblenden durchzuführen. Es kann auch angezeigt sein, eine Brücke zunächst provisorisch zu befestigen, um ihre Funktionalität auszutesten. Die Brücke wird dann erst nach einer gewissen Zeit definitiv befestigt. Brücken werden, wie alte anderen bisher beschriebenen Versorgungsarten, individuell und exakt für jeden Patienten angefertigt.

Eine andere Möglichkeit der Befestigung ist das Verkleben der Brücke an den benachbarten Zähnen (Klebebrücke). Diese Lösung hat den Vorteil, daß die Zahnsubstanz eventuell noch gesunder Nachbarzähne geschont wird, da - im Gegensatz zum oben beschriebenen Vorgehen nur im Bereich des Zahnschmelzes und der nicht sichtbaren Zahnflächen - beschliffen wird.

Brücken, die nur einen Zahn ersetzen, können in Ausnahmefällen auch ganz aus Keramik bestehen. - Zahnersatz Berlin


Zahnersatz Berlin

Zahnersatz Berlin - für jedes Problem die passende Lösung


Gesunde Zähne sind ein besonderes Geschenk der Natur. Auch bei gewissenhafter Pflege stellt sich leider für viele Menschen heraus, dass die Natur es mit ihren Zähnen leider nicht so gut gemeint hat. Viele Menschen leiden im Laufe des Jahres an Verschleißerscheinungen und nicht selten auch an Zahnverlust.

Glücklicherweise bieten wir in solchen Fällen wirklich für jedes Problem eine ansprechende und professionelle Lösung. Egal ob es dabei um rein ästhetischen Zahnersatz geht oder um funktionelle und wichtige Unterstützung des Kiefers - unser Angebot umfasst alle notwendigen Behandlungen, die Ihnen ein schönes Lächeln und einen kräftigen Biss verleihen. Doch wir bieten Ihnen nicht nur die entsprechende Behandlung, sondern auch gewissenhafte Beratung.

Unser Team der Praxis Girschson & Kollegen hilft Ihnen bei allen Fragen rund um Zahnersatz Berlin gerne mit Rat und Tat weiter.  - Zahnersatz Berlin

Eine kurze Übersicht unserer Dienstleistungen rund um den Zahnersatz Berlin


Die Bandbreite an Möglichkeiten im Bereich Zahnersatz ist sehr groß. Um Ihnen den Überblick ein wenig zu erleichtern und Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit zu bieten, finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Möglichkeiten, die wir im Bereich Zahnersatz Berlin anbieten.

Kronen finden ihren Einsatz immer dann, wenn der Zahn durch Karies bereits so weit zerstört wurde, dass eine Teilkrone oder ein Inlay nicht mehr ausreichen. Die Überkronung eines Zahnes hat zwei entscheidende Funktionen. Zum einen wird natürlich die ästhetische Schönheit des Zahnes wieder hergestellt. Zum anderen sorgt die Überkronung auch dafür, dass keine Kaufehler oder Kieferschäden auftreten können. Zahnkronen werden immer in zwei Sitzungen durchgeführt.

In diesem Bereich gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Varianten, die je nach vorliegenden Problem angewendet werden.

Die Vollgusskrone eignet sich sehr gut für den Seitenzahnbereich. Diese Kronen werden in der Regel aus hochwertigen Edelmetall-Legierungen gefertigt und sind sehr verschleißfest.

Verblendkronen bestehen aus einem Metallgerüst, welches anschließend mit einem Kunststoff oder mit Keramik verblendet wird. Diese Kronen zeichnen sich durch eine hohe Ästhetik aus, da sie dem echten Zahn sehr gut nachempfunden werden können. In vielen Fällen sind diese Kronen kaum von einem echten Zahn zu unterscheiden.

Zirkonoxid Kronen eignen sich vor allem für den vorderen Zahnbereich. Dieser hochwertige Zahnersatz besteht komplett aus einem nichtmetallischen Material und bietet ein Höchstmaß an Ästhetik, Haltbarkeit und Funktionalität. Auch Teleskopkronen für besseren Prothese-Halt sind damit möglich.

Für Zähne, deren Zahnnerv bereits mittels einer Wurzelbehandlung entfernt wurde, ist die Krone mit Wurzel-Stiftaufbau die ideale Lösung. Hierbei schützt die Krone den Zahn und stellt seine Funktionalität wieder her.

Für fehlende Zähne bieten Brücken die ideale Lösung. Gerade im vorderen Zahnbereich stellt diese Behandlung ein schönes Lächeln wieder her, unterstützt die Kaufähigkeit und schützt vor Fehlstellungen und Kieferschäden.  - Zahnersatz Berlin